Autor Thema: Nur ein übersäuerter Körper ist ein kranker Körper  (Gelesen 1718 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Peco

  • Administrator
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 305

Otto Warburg ein deutscher Biochemiker, Arzt und Physiologe. 1931 erhielt er für den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin. Er stellte fest, dass Krebs nur in einem sauren Körper entstehen und überleben kann.

Azidose – Übersäuerung des Körpers

Erkenntnisse meiner Krankheit Azidose aus dem Jahr 1970: Ungesunde Ess- und Lebensgewohnheiten haben die Übersäuerung zu einer regelrechten Volkskrankheit werden lassen: Mehr als 90 Prozent der Deutschen sind übersäuert und leiden unter den Folgen. Aber es gibt Möglichkeiten gegen die Azidose (Störung im Säure-Basen-Haushalt mit Abfall des pH-Wertes unter 7,35) anzugehen.

Jede Krankheit beginnt mit einer Übersäuerung
Am Anfang einer jeder Erkrankung steht ohne Ausnahme die Übersäuerung. "Man sollte daher frühzeitig den Säuregrad des Körpers durch Messung mit einem pH-Indikator-Papier überprüfen.

Säurelastiger Lebenswandel als Auslöser
Wird ein säurelastiger Lebenswandel beibehalten, holt der Körper sich die Mineralstoffe zur Neutralisierung der Säuren aus Knochen und Gefäßwänden. Die Folgen sind Krampfadern, Durchblutungsstörungen, Osteoporose, hoher Cholesterinspiegel, Hämorrhoiden und Arteriosklerose. Die fortschreitende Verschlackung führt schließlich zu ernsthaften "Säurekrankheiten" wie Nieren- und Gallensteinen, offenen Beinen, Herzinfarkt, Krebs, Schlaganfall, Verdauungskrankheiten, Grauem Star und Leberschäden. All diese Krankheiten benötigen ein saures Milieu, um entstehen zu können. Der Körper betreibt zur Neutralisierung der gefährlichen Säuren schließlich Raubbau an der eigenen Substanz.

Wie kann man diesen teuflischen Kreislauf stoppen?
Säurebildner wie Kaffee, Süßigkeiten, Milchprodukte mit hohem Fettgehalt, Fisch und Fleisch sollte man stark einschränken oder ganz meiden, dasselbe gilt für Fruchtsäfte, da diese Säure enthalten. Stattdessen sollte die Ernährung auf basenüberschüssige Vollwertkost umgestellt werden.
Leider kann man bei unserem heutigen, stressigen Lebenswandel oftmals eine Übersäuerung kaum vermeiden. Stress ist der Säurebilder Nr. 1 ! Oder man hat sich noch nie darüber Gedanken gemacht und gehört zu den 90% übersäuerter Menschen in Deutschland.
Eine bewusste Ernährung oder auch die komplette Umstellung der Ernährung ist natürlich das A und O für einen gesunden Körper. Um den Körper in Stressphasen zu entlasten oder erst einmal gründlich zu entsäuern, ist Natron, das gute alte KaiserNatron ;) ein günstiges und sehr effektives Mittel.

Fuss- und Vollbäder, Kapseln oder ein Gemisch aus Ahornsirup und Natron (Krebszellen lieben Zucker, aufgelöstes Natron in einer Zuckerlösung landet direkt in den erkrankten Zellen und neutralisiert die Säure. ) alles ist möglich. Kostengünstig und ohne Chemie!